Trainer Saison 2018/19  
Steven Deparade 0163 56 87 68 1 deparade@mtv-engelbostel-schulenburg.de
Björn Rudolph    
Kai Bussius 0179 50 91 03 8
Trainingszeiten MTV Engelbostel  
Montag und Mittwoch 17:00 bis 18:30 Uhr  
     
     

 

 

 

Die Hinrunde ist vorüber und das Saisonziel erreicht

 

                                  

 

    

 

+++ F1 gewinnt letztes Spiel der Hinrunde und steigt in die Kreisliga auf +++

 

Im letzten Hinrundenspiel gelang der F1 des MTV ein 12:4 Sieg gegen die 2.F Jugend - U9 - TSV Krähenwinkel / Kaltenweide.

Dieser Sieg fehlte dem Team noch, denn damit ist das von Spieler und Trainer gemeinsam gesteckte Saisonziel – der Aufstieg in die Kreisliga – geschafft.

Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainergespann Steven Deparade und Björn Rudolph zu diesem großartigen Erfolg.

Gegen die Nachbarn aus Krähenwinkel/Kaltenweide drehten die Jungs in der ersten Halbzeit kräftig auf und schnürten die gegnerische Mannschaft in der eigenen Hälfte ein. In der 6. Minute fiel der erste Treffer für die F1. Quasi alle zwei Minuten legte die Mannschaft des MTV nach, so dass es mit einem deutlichen 7:1 in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte lief es zu Beginn nicht mehr so rund auch wenn die F1 kurz nach dem Anpfiff Tor Nummer 8 erzielte. Die Mannschaft des TSV KK kam deutlich besser ins Spiel. Die F1 brauchte einige Zeit um wieder ins Spiel zurück zu finden. Zehn Minuten vor dem Abpfiff übernahm der MTV wieder die Spielkontrolle. In der Folge fielen dann die Tore neun bis zwölf.

 

Die Hinrunde ist vorüber, das Saisonziel erreicht, das Training geht weiter. So lange es das Wetter zulässt wird die Mannschaft auf dem grünen Rasen trainieren und weiter an der Taktik und dem Spielverständnis arbeiten, bevor es dann wieder in die Halle geht.

 

Saison 2017 / 2018 F3 – Jugend         

 

Auf eine sehr erfolgreiche Saison 2017/2018 kann die F3 – Jugend des MTV zurückblicken.

Nachdem die Freiluftsaison in der Hinrunde nach sechs Siegen und einem Unentschieden mit dem 1. Platz gekrönt wurde, begann im November 2017 die Vorrunde des Sparkassen-Cups.

Als man die Vorrunde als Gruppenerster überstanden hatte, konnten die Jungs auch in der Zwischenrunde überzeugen und qualifizierten sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale.

Hier sollte sich im allerletzten Spiel die Teilnahme am großen Finale entscheiden. Trotz drückender Überlegenheit war das gegnerische Tor wie vernagelt, so dass trotz großen Kampfes am Ende ein Tor für das Finale fehlte.

Nun ging es im Frühjahr 2018 wieder auf den Rasen. Wie bereits in der Hinrunde wurde die F3 – Jugend nach sechs Siegen und einem Unentschieden Meister ihrer Staffel.

Zum Saisonabschluss wurde bei drei sehr gut besetzten Turnieren in Sehnde, Stelingen und Havelse noch jeweils der 3. Platz erreicht.

 

Neben den genannten Erfolgen hat es Trainer Steven Deparade außerdem geschafft, die Jungs sportlich weiter zu entwickeln und die Kameradschaft auf und neben dem Platz zu fördern.

Gespannt und voller Vorfreude wird nun die Saison 2018/2019 in Angriff genommen, die nun als F1 – Jugend bestritten wird.

 

Auch um die Mannschaft herum ist viel passiert. Das Team ist schon lange ein Team und dass zeigt sich nun auch nach außen noch deutlicher.

Neue einheitliche Trainingsanzüge, ein neuer Trikotsatz - gesponsert von der Kretschmer GmbH, Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, neue Allwetterjacken von der Dachdeckerei Andreas Fox GmbH, kindgerechte Rucksäcke sowie Sport-Mützen für den Winter finanziert von der VGH Vertretung Arnd Fechner und Schirmmützen für Mannschaft & Trainer, zur Verfügung gestellt von den Wirten der MTV Sportgaststätte Rinaldo & Sciacca. Verein, Team und Eltern sind sehr dankbar für diese - nicht selbstverständliche - Unterstützung dieser Unternehmen, die allesamt in Ihre Heimat in Engelbostel haben.

 

 

 

Zu der erfolgreichen Mannschaft gehören:

Louis Bauersfeld, Caio Brix, Mika Bussius, Luis Bussius, Tim Gramsch, Liam Graubner, Bilel Helaoui, Mattis Hirschfeld, Luca Honigmann, Rayan Jiliati, Felix Sommerfeld, Thore Wilhelms und Maximilian Windeck.

 

Kai Bussius